Safe & Easy Nursing

Über Materni

Materni hat es sich zum Ziel gesetzt, hochwertige und hygienisch optimale Produkte für die sichere Ernährung von Säuglingen in Krankenhäusern zu entwickeln, zu produzieren und zu vertreiben – ob es sich dabei um Frühgeburten, Neugeborene oder Säuglinge in der Pädiatrie-Abteilung handelt.

 

Garantierte Sicherheit
Materni befolgt die gültigen Richtlinien in Bezug auf mechanische, chemische und mikrobiologische Kriterien, die für Hilfsmittel für die Ernährung gelten. Unsere Fläschchen erfüllen auch die Norm für die Verwendung zuhause. Alle Produkte werden in einem Reinraum der ISO-Klassen 6 produziert.

> Mechanische Normen
Unsere Flaschen und Sauger werden spezifischen mechanischen Tests nach der Richtlinie BS EN14350-1:2004 unterzogen und erfüllen die Norm EN14350:2004.

> Chemische Normen
Alle Materialien, die für unsere Produkte verwendet werden, sowie ihre Migrationseigenschaften erfüllen die europäische Norm EU 10/2011 und die Richtlinie BS EN14350-2:2004.

> Mikrobiologisch
Alle Produkte von Materni werden hergestellt in einer kontrollierten Umgebung und entsprechen daher schon direkt den hygienischen Ansprüchen für Sicherheit bei der Verwendung. So wird der umstrittene Einsatz von Ethylenoxid vermieden. Regelmäßige Tests wachen über die Kontinuität der mikrobiologischen Parameter während des Produktionsverfahrens. Die Verordnung (EWG) Nr. 2073/2005 wird eingehalten.

 

Strengste Kontrolle
Alle Materni-Produkte werden aus lebensmittelechten Materialien (frei von Bisphenol A und Phthalaten) hergestellt, die vollautomatisch in ein einzeln verpacktes und gebrauchsfertiges Endprodukt verarbeitet werden. Die nötigen regelmäßigen Kontrollen werden nach den Richtlinien von IFS PACsecure ausgeführt. Rohstoffe und Endprodukte sind zu 100 % rückverfolgbar.

 

 

Ökologie
Materni engagiert sich auch auf ökologischem Gebiet und startete Anfang 2014 ein Forschungsprojekt zur Unterstützung der König-Baudouin-Stiftung: Baby Bottle Reborn: Wiederverwertung von Einwegflaschen für Babynahrung im Pflegesektor. Zusammen mit dem Universitätsklinikum Leuven, FEBEM und SIRRIS setzen wir uns für eine selektive Sammlung und Wiederverwertung unserer Produkte ein.

Corporate Social Responsibility

Materni takes his social responsibility seriously. Therefore we support following initiatives with products and advise.

  • Senegal bevalt, an initiative of the Flemish Midwifes
    Even in Senegal our products helps with feeding right after birth
  • Babynest vzw, a local initiative for the support of mothers in East-Flanders